19 gemütliche Sitzgelegenheiten für den Garten

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

19 gemütliche Sitzgelegenheiten für den Garten

Simone Orlik Simone Orlik
 Terrace by EXiT architetti associati, Minimalist
Loading admin actions …

Landschaftsarchitekten scheinen immer eine magische Hand zu haben, wenn es um die Gestaltung von Außenanlagen geht. Und auch heute wollen wir dir einige Ergebnisse zeigen, die eine professionelle Handschrift tragen.

Egal, ob du nun lieber den klassischen, rustikalen oder zeitgenössischen Stil bevorzugst: In diesem neuen Ideenbuch ist für jeden Geschmack die eine oder andere Inspiration dabei.

1. Rustikale Außenanlage

Von diesem wunderschönen Wohnzimmer mit rustikalen Möbeln erhaschen wir einen Blick hinaus auf das Holzdeck, das von einer bewachsenen Pergola überdacht wird. 

2. Moderne Außenterrasse mit Markise

Auch im zweiten Beispiel schließt sich eine Holzterrasse an das eigentliche Gebäude an. Hier haben die Architekten allerdings eine Pergola aus Stahl angebaut, die sich an heißen Sonnentagen von einer Markise überspannen lässt. Moderne Möbel und große Kübelpflanzen geben dem Holzdeck einen wohnlichen Akzent. 

3. Holzdeck in idyllischer Freilicht-Oase

Diese Fensterfront zum Garten öffnet sich im Prinzip wie ein Gartentor ins Innere des Gebäudes. Das Material, das die Architekten eingesetzt haben, bleibt auch in diesem Beispiel einheitlich: Von einem Holzboden aus gelangen wir in den Gartenbereich mit minimalistischem Holzdeck. Dazu ein paar Gartenstühle und fertig ist die Freilicht-Oase. 

4. Terrassen ansprechend dekorieren

Dieser moderne Flachdach-Bau kommt mit einer sehr großen, überdachten Terrasse aus Steinplatten daher. Große, offene Flächen geben dem Hausbewohner den Blick auf den Garten frei und verbinden so das Hausinnere mit dem Äußeren. Weil die Terrasse komplett überdacht ist, lässt sie sich während vieler Monate im Jahr nutzen. Das Dach hat einen weiteren praktischen Effekt. Die Sonne kann hier nicht direkt ins Innere das Hauses scheinen und so die Räume im Sommer unnötig erwärmen. 

5. Sitzgruppe zum Entspannen

Auch hier sehen wir ein schönes Beispiel für eine wunderschöne und gemütliche Terrasse, die man—und das ist der entscheidende Vorteil—mit wenig Aufwand selbst gestalten kann. Mit Europaletten lassen sich Loungemöbel in einem DIY-Projekt selbst herstellen. Dazu gemütliche Kissen und ein paar Pflanzen: Dann ist die Wohlfühloase schon fertig.

6. Einheitlicher Look für Innen- und Außenräume

 Terrace by dwarf, Eclectic

Unser nächstes Bild ist ein gutes Beispiel dafür, welchen Mehrwert es bringt, wenn wir Innen- und Außenbereiche so miteinander verbinden, dass sie eine Einheit bilden. Bei gutem Wetter lassen sich die Türen schnell öffnen und der Weg in ein zweites Outdoor-Wohnzimmer ist geöffnet.

7. Natürliches Dach aus Bamus

Bei unserem nächsten Bild bekommen wir einen guten Blick dafür, wie sich die Landschaft mit dem Interieur verknüpfen lässt, in diesem Fall mit dem Flur, der fließend Innen- und Außenbereiche miteinander verbindet. Das Gebäude liegt übrigens in Peru und nutzt perfekt die landschaftliche Umgebung. Das wird auch auf dieser Terrasse mit dem großen Bambusdach deutlich. Helle und lebendige Möbel laden ein, um Platz zu nehmen und die Zeit zu genießen.

8. Outdoor-Küchen für schöne Sommerabende

Sitzgelegenheiten im Freien müssen nicht notwendigerweise immer sehr groß sein. Schon eine kleine Fläche mit festem Bodenbelag reicht, um einige Möbel aufzustellen. Wenn viel gegrillt wird, sollte man sich Gedanken über eine kleine Outdoor-Küche machen. Die schafft einen schönen Ablageplatz für Getränke, kleine Speisen und Geschirr. 

9. Highlight Pool

Wer einen solchen Pool an seinem Haus sein Eigen nennt, kann sich glücklich schätzen. Dabei sind Schwimmbäder heute Projekte, die sich mitunter leicht umsetzen lassen. Vorgefertigte Pool-Einsätze werden fertig zum Haus geliefert und müssen dann nur noch entsprechend gestaltet werden. 

10. Mix aus Alt und Neu

Ein wenig klassisches Exterieur, ein wenig moderne Elemente: Das dies kein Gegensatz sein muss, beweist das nächste Bild. Unter einem riesigen Dach findet eine Terrasse mit Steinplatten ihren Platz, die viel Spielraum für sommerliche Stunden im Freien lässt. Durch die Beleuchtung scheint es fast, als ob wir uns im Inneren eines Hauses befänden. 

11. Kübelpflanzen für Terrassen und Balkone

Nicht immer brauchen wir riesige Gartenbeete, um uns mit Natur zu umgeben. Auf solch großen Steinterrassen machen sich viele kleine und große Kübel schön. Darin lassen sich sowohl Sommerblumen als auch Obst und Gemüse anpflanzen. 

12. Strahlend frisch mit kräftigen Farben

Wer keine Angst vor kräftigen Farben hat, wird eine solche Gestaltung lieben. Das Sonnengelb und der Orangeton geben dem südländischen Außenbereich einen fröhlichen Akzent. 

13. Sitzgelegenheit mit Brunnenelement

Kleine Springbrunnen oder Wasserquellen, die aus der Wand kommen, machen jede Terrasse und jeden Garten zu einem besonders idyllischen Ort. Das Plätschern des Wassers lässt die Seele baumeln und uns vom Alltag entspannen. Im Handel gibt es viele fertige Bausätze, die sich einfach montieren lassen. Für größere Projekte sollte man einen Fachmann hinzuziehen. 

14. Innenhöfe gestalten

Statt eines Gartens haben wir nur einen Hinterhof, der sehr langweilig aussieht? Das muss nicht sein. Schon mit einem schönen geplasterten Bodenbelag schaffen wir eine Basis, wo schnell ein paar Sommermöbel ihren Platz finden. Und wenn man sich bereits im Rahmen der Planung Gedanken über die Bepflanzung macht, lassen sich Bäume und Sträucher direkt in den Bodenbelag mit einbeziehen. 

15. Accessoires

Eine Terrasse an sich ist schon ein Highlight für jeden Garten. Eine persönliche Note schaffen wir dann, wenn wir mit Kissen, passender Beleuchtung oder Accessoires den Ort nach unserem Geschmack gestalten. 

16. Natürliches Material

Eine Outdoor-Küche aus Beton, ein  großes Dach und Seitenwände aus Holz. Diese Außenanlage ist viel mehr als nur eine Sitzgruppe im Freien. Die große Küche bietet mit ihrer eigenen Sitzgelegenheit und Barhockern viel Platz für das gemeinsame Kochen und Entspannen im Freien. Und zu späterer Stunde darf man an einen der größeren Tische oder in den Garten ausweichen. 

17. Anbau aus Holz

Ein halboffener Anbau aus massivem Holz ist eine vom eigentlichen Gebäude isolierte Sitzgruppe, die trotzdem komplett autark ist und sogar mit Strom versorgt zu sein scheint. Obwohl man wie in einem kleinen Wohnzimmerchen sitzt, ist man doch inmitten des eigenen Gartens. 

18. Waldluft schnuppern

Auf einer Terrasse wie dieser fühlt man sich fast wie in einem Wald, in dem man ein Picknick veranstalten würde. Unter einem großen Holzdach findet eine Bierzeltgarnitur-ähnliche Sitzgruppe Platz, auf der man in lockerer Runde entspannen kann. Weil auch die tragenden Balken und der Boden aus massivem Holz gezimmert wurden, bekommt eine solche Terrasse eine sehr natürliche Atmosphäre. 

19. Perfekt gestaltete Outdoor-Küche

Die Ideensammlung heute beenden wir mit einer weiteren Outdoor-Küche, die unter einem kleinen Dach integriert wurde. Zusammen mit einem Tisch, Stühlen und Hockern bildet sie einen Ort, an dem sich die Familie im Sommer versammeln kann. Auffallend ist hier, dass die Küche in der Gestaltung sehr an eine normale innenliegende Küche erinnert. Sogar ein Fliesenspiegel und eine Dunstabzugshaube wurden eingebaut. 

 Houses by Casas inHAUS, Modern


Discover home inspiration!