8 einfache Tipps gegen typische Küchenprobleme

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

8 einfache Tipps gegen typische Küchenprobleme

Sabine Neumann Sabine Neumann
House in Belgrano Modern kitchen by GUTMAN+LEHRER ARQUITECTAS Modern
Loading admin actions …

Eure Küche ist eine einzige Problemzone, in der euch hartnäckige Verschmutzungen, klemmende Schubladen, vereiste Kühlschrankfächer und weite Wege den Spaß am Kochen nehmen? Dann seid ihr hier genau richtig, denn wir haben euch acht praktische Tipps mitgebracht, mit denen ihr den typischen Küchenproblemen den Garaus machen könnt.

Problem 1: Der Abfluss riecht muffig

Der Abfluss im Spülbecken hat ständig mit Essensresten, Seifenlauge, Fett und anderen Verunreinigungen zu kämpfen. Kein Wunder also, wenn er irgendwann unangenehm riecht. Um dem Müffeln Herr zu werden, müsst ihr nicht unbedingt zu teuren Chemiekeule greifen. Es geht auch einfacher, kostengünstiger und unbedenklicher: Dafür schüttet ihr erst eine halbe Tasse Natron und dann eine halbe Tasse Essig in den Abfluss. Anschließend deckt ihr das Ganze mit einem feuchten Tuch ab, lasst es zehn Minuten einwirken und gießt zum Schluss einen Liter kochendes Wasser hinterher. Und schon riecht alles wieder gut.

Problem 2: Schranktüren schließen nicht mehr richtig

Little Cream Kitchen Classic style kitchen by Hallwood Furniture Classic
Hallwood Furniture

Little Cream Kitchen

Hallwood Furniture

In der Küche werden Schranktüren besonders häufig geöffnet und geschlossen. Dementsprechend oft passiert es auch, dass sie irgendwann nicht mehr richtig schließen. Kein Problem: Alles, was ihr braucht, um dieses lästige Problemchen zu beheben, ist ein Kreuzschlitzschraubenzieher. Mit ihm löst ihr die vordere Schraube am Türscharnier, die sogenannte Justierschraube. Dann richtet ihr die Tür wieder gerade aus, haltet sie in Position und zieht die Schraube wieder fest an. Am besten arbeitet ihr dabei zu zweit. So geht es einfacher und schneller.

Problem 3: Ein überempfindlicher Rauchmelder

Headlands Cottage - Interior Modern kitchen by Barc Architects Modern
Barc Architects

Headlands Cottage—Interior

Barc Architects

Rauchmelder sind zweifelsohne wichtig und sollten in keiner Wohnung fehlen, aber gerade in der Küche kann man mit ihnen auch unangenehme Überraschungen erleben, wenn sie zum Beispiel sofort lospiepen, sobald nur ein Topf auf dem Herd steht oder ein Steak in der Pfanne brät. Für alle, denen der Rauchmelder in der Küche den letzten Nerv zu rauben droht, haben wir drei Möglichkeiten: 1. Den Rauchmelder abnehmen und an einer anderen Stelle positionieren, 2. in einen hochwertigeren Rauchmelder investieren, 3. den Rauchmelder beim Kochen mit einer Plastiktüte oder Duschhaube abdecken. Bei dieser Variante aber unbedingt daran denken, die Abdeckung sofort nach dem Kochen wieder zu entfernen.

Problem 4: Klemmende Schubladen

Cornforth White Shaker Kitchen Classic style kitchen by homify Classic
homify

Cornforth White Shaker Kitchen

homify

Eure Küchenschublade klemmt? Dagegen hilft ein wirklich einfacher Trick: Die Schublade aushängen und etwas Seife auf die Gleitschiene auftragen – und schon läuft das Ganze wieder wie geschmiert.

Problem 5: Der Kühlschrank vereist ständig

Jeder Kühlschrank muss regelmäßig abgetaut werden, doch was tun, wenn sich schneller als gedacht schon wieder dicke Eisschichten oder Kondenswasser bilden? Dem könnt ihr vorbeugen, indem ihr darauf achtet, dass der Kühlschrank nicht zu kalt eingestellt ist und die Umgebungstemperatur nicht zu hoch ist. Außerdem solltet ihr keine nassen Lebensmittel und warme Speisen einlagern und die Kühlschranktür möglichst selten öffnen.

Problem 6: Fettfilm auf Schränken und Oberflächen

Selbst in der saubersten Küche sammeln sich im Laufe der Zeit unappetitliche Staub-Fett-Schichten auf Oberflächen. Vor allem die Oberseite der Schränke ist sehr anfällig für diesen schmierigen Film. Los werdet ihr ihn ganz einfach mit Backpulver oder Spülmittel. Entweder das eine oder das andere auf einen feuchten Schwamm auftragen und damit den Fettbelag abreiben. Anschließend mit klarem Wasser drüberwischen – fertig.

Problem 7: Die Suche nach dem passenden Deckel

Handle less Polar white Glamour Modern kitchen by PTC Kitchens Modern
PTC Kitchens

Handle less Polar white Glamour

PTC Kitchens

Angeblich passt ja auf jeden Topf ein Deckel, aber irgendwie findet man im Küchenschrank doch nie den richtigen, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Die Lösung: Entweder jeden Topf konsequent mitsamt Deckel einräumen, was allerdings nicht sehr platzsparend ist, oder eine Halterung an die Innenseite der Schranktür hängen, die den jeweiligen Deckel zum Topf beherbergt.

Problem 8: Weite Wege rauben Zeit

In der Küche muss es oft schnell gehen, zum Beispiel beim Kochen, oder aber man will sich einfach nicht länger als unbedingt nötig mit lästigen Arbeiten wie Spülen, Aufräumen und Saubermachen aufhalten. Wer seine Küche clever plant und den einzelnen Utensilien den richtigen Platz gibt, spart Zeit und Nerven. So gehören zum Beispiel Besteck und Geschirr möglichst in einen Schrank in der Nähe der Spülmaschine. So muss man, wenn man diese ausräumt, nicht erst zehnmal quer durch das ganze Zimmer laufen. Alles, was man während des Kochens schnell griffbereit haben möchte, lagert man hingegen am besten rund um den Herd.

Modern houses by Casas inHAUS Modern


Discover home inspiration!