Vorher-Nachher: 6 Räume mit genial gelungenen Umbauten

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

Vorher-Nachher: 6 Räume mit genial gelungenen Umbauten

Simone Orlik Simone Orlik
by EAO - PORTUGAL ARQUITECTURA
Loading admin actions …

Wenn wir über Umbauten und Renovierungen nachdenken, tun wir das oft im Zusammenhang mit Einfamilienhäusern. Doch auch Wohnungen sollten von Zeit zu Zeit renoviert werden, auch wenn die Bauplanung ganz anders als beim Haus aussieht. Denn im Fall einer Wohnung müssen wir bedenken, dass sich der Umbau nur innerhalb des Apartments abspielen darf. Wir wollen dir heute 6 Räume vor und nach der Renovierung vorstellen, die wirklich gelungen sind.

1. Vorher: Unvorstellbare Küche

Wir beginnen mit einer Küche, bei der es nicht mehr um die Frage ging, ob sie renoviert werden soll oder nicht. Hier muss mehr als dringend etwas geschehen. Vergammelte Böden, Decken und Wände sowie überall Schmutz und Dreck machen diese Küche zu eine Ort, aus dem man am liebsten so schnell wie möglich verschwinden möchte. Ob die Fachleute hier wohl etwas retten konnten? 

1. Nachher: Ein Raum, der uns begeistert

Sind wir im gleichen Raum wie im vorhergehenden Bild? Dem ist tatsächlich so. Die Küche hat wirklich nichts mehr von dem früheren Raum. Hell und freundlich erstrahlt die Küche mit großformatigen Fliesen und einer modernen Ausstattung. Um Esszimmer und Küche voneinander abzugrenzen, wurde eine kleine Mauer als Raumteiler integriert. So hat man vom Esstisch aus keinen direkten Blick auf möglicherweise dreckiges Geschirr oder Unordnung, die beim Kochen entstanden ist. Schön ist übrigens der unterschiedliche Bodenbelag von Fliesen im Küchen- und Holzdielen im Essbereich. So erhält man eine optische Trennung. 

2. Vorher: Düsteres Wohnzimmer

Düster, trist und traurig: So lässt sich dieses Wohnzimmer am besten beschreiben. Schwere Möbel sorgen für eine depressive Atmosphäre. Zugezogene Vorhänge unterstützen diesen tristen Eindruck, denn Tageslicht findet hier keinen Weg hinein. Doch eigentlich könnte man aus diesem Raum etwas machen! Schauen wir einmal genauer hin!

2. Nachher: Licht an für wunderschöne Lounge

Eigentlich ist die Veränderung in diesem Raum minimal. Denn die Grundstruktur ist weitestgehend erhalten geblieben. Dafür sorgen neue klassische Möbel, andere Lampen und ein kontrastierender Teppich für eine ganz neue Optik. Ein bisschen neue Farbe an die Wand und schon wirkt der Raum nicht mehr so trostlos wie zuvor!

3. Vorher: Traurig und trist

Auch dieser Raum ist in seiner gesamten Struktur nicht schlecht angelegt. Und der Holzboden weist auf eine hochwertige Ausstattung der Wohnung hin. Bodentiefe Fenster sorgen für natürliches Licht im Raum. Hier fehlt es einfach nur an ein bisschen Liebe zur Gestaltung. Wir sind uns sicher, dass unsere Raumausstatter dies geändert haben. 

3. Nachher: Das frisch renovierte Schlafzimmer

Im Grunde sind die Veränderungen sehr einfacher Art, aber dafür wirkungsvoll. Denn die Hauptwand wurde mit einer ockerfarbenen Tapete verkleidet, die übrigen Wände sind in Weiß gehalten. Leichte weiße Vorhänge geben dem Raum einen gemütlichen Touch, ohne dabei das natürliche Licht zu verschlucken.

4. Vorher: Was macht man mit diesem Treppenhaus?

Durchgangszimmer oder Flure sind immer ein Thema für sich. Denn häufig behandeln wir sie stiefmütterlich, was gar nicht nötig wäre. Denn es ist doch viel angenehmer, durch einen schönen Flur zu laufen als durch einen, der ohne jedes Design auskommt. Das Obergeschoss dieser Maisonettewohnung sehen wir hier im Rohbau. Das Fenster scheint ausgewechselt zu werden. Und auch der Zugang zum Balkon im hinteren Teil des Raumes sollte neu gestaltet werden. 

4. Nachher: Praktisches Durchgangszimmer

Wie wunderschön ist dieses kleine Mezzanin geworden! Ein modernes Dachflächenfenster im XXL-Format bringt viel Helligkeit in den Raum. Und auch der Zugang zum Balkon lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Damit der Raum eine Funktion bekommt, haben die Hausherren ein kleines Büro integriert. Schreibtisch und Stuhl befinden sich der linken ruhigen Ecke des Zimmers während wir auf der rechten Seite ein schönes Bücherregal finden. Warum sollten wir unsere Lieblingsbücher auch verstecken? 

5. Vorher: Eine altmodische Küche…

Diese Küche ist wahrlich gruselig. Sie ist nicht nur dunkel und trostlos: Die uralten angelaufenen Küchenmodule und das Chaos auf der Arbeitsplatte will niemand mehr sehen, der sich für moderne Innengestaltung interessiert. Gerade, weil wir so gerne Zeit in der Küche verbringen, sollte uns daran gelegen sein, die Küche als einen schönen Ort zu gestalten, in dem wir uns so richtig wohlfühlen können. 

5. Nachher:… wird zum absoluten Hingucker!

Nun, so sieht eine Küche dann aus, wenn sie umgestaltet wurde. Die Küchenplaner haben bei diesem Entwurf auf ein klassisches Design in hellen Farben gesetzt—inklusive eines hellen Bodenbelags. Wunderschön gelungen ist die weiße Holzvertäfelung, die sich von der Decke bis zu den Wänden zieht. Bequem ist mit Sicherheit die kleine Bank, die hier am Fenster eingebaut wurde. 

6. Vorher: Hier soll ein Bad sein?

Auch bei diesem Badezimmer sind die Ausgangsvoraussetzungen eigentlich optimal. Ein großes Fenster und geräumige Maße bieten eine Basis, auf der sicher ein schönes Wellness-Bad entstehen könnte. Trotzdem: Hier müssen einmal die Profis ran. 

6. Nachher: Luxuriös und extravagant!

Und das haben die Fachleute aus dem uralten Bad gemacht. Böden, Wände und Sanitärobjekte wurden so verändert, dass wir nun von einem fast extravaganten Raum sprechen können. Besonders schön ist die Wandverkleidung mit groben Ziegeln, die unerwartet gut zu dem edlen Design des Raumes passen. Sehr stilvoll: Der wunderschöne Marmorboden. 

Modern houses by Casas inHAUS Modern


Discover home inspiration!