Den richtigen Zaun finden

Jens Dittmer Jens Dittmer
GH Product Solutions Garden Fencing & walls
Loading admin actions …

Die Wahl des optimalen Zauns ist von verschiedenen Faktoren abhängig, die nicht nur das eigene Grundstück betreffen, sondern auch die direkte Umgebung. Ihr solltet erst einmal festlegen, welche Funktion der Zaun haben soll. Dient er eher dem Sichtschutz oder primär der Grundstücksbegrenzung? Zäune sind in der heutigen Zeit nicht mehr so langweilig, wie sie einst einmal auf jedem Grundstück zu finden gewesen sind. Die Industrie ist auf den Zaunbau ordentlich eingegangen und brachte in jüngster Vergangenheit attraktive Lösungen auf den Markt, welche nicht nur durch Vielfalt überzeugen, sondern auch durch Fantasie. Teilweise sind Modelle erhältlich, die auf den ersten Blick nicht wie ein Zaun wirken, sondern eher als Kunstwerke. Nicht selten handelt es sich hierbei um Modelle aus Kunststoff oder Metall. Doch auch diese Zäune bieten eine überzeugende Farbenvielfalt und sind sehr flexibel einsetzbar. Aber auch auf natürlicher Basis gibt es Zäune, die einen deutlichen Mehrwert bieten und nicht nur zum Sichtschutz geeignet sind. Ihr solltet daher unbedingt die Umgebungsvariablen einbeziehen und entsprechende Inspirationen sammeln, um anschließend die endgültige Auswahl zu treffen. Bei dieser Auswahl ist es wichtig zu beachten, dass ihr euch nach der Installation des Zauns auf eurem Grundstück wohlfühlt und euch gerne zwischen euren Zäunen aufhaltet. Achtet aber ebenfalls darauf, dass ihr euch nicht einmauert und eure Zaunwahl eventuell das Umgebungsbild stört. Nehmt euch ordentlich Zeit für die Auswahl eines geeigneten Zaunmodells und prüft verschiedene Möglichkeiten, die auch eventuelle Gestaltungsmöglichkeiten mit berücksichtigen.

Holzzaun

Wie an diesem Beispiel schön ersichtlich ist, muss ein Holzzaun nicht unbedingt durch einen traditionellen Jägerzaun verkörpert werden. Es gibt moderne Modelle, welche nicht nur über eine ansprechende Optik verfügen, sondern auch zusätzliche Eigenschaften mit sich bringen, die bei einem herkömmlichen Zaun aus Holz nicht zwingend zur Standardausstattung gehören.

Verschiedene Holzzäune bieten dem Besitzer die Möglichkeit, die Nutzung komfortabel variieren zu können. Solltet ihr unentschlossen sein, ob der Zaun zur Begrenzung des Grundstücks oder als Sichtschutz fungieren soll, bieten verschiedene Ausführungen die Möglichkeit, den Zaun unkompliziert umzugestalten. Gleichzeitig finden sich verschiedene Ausführungen von Holzzäunen, die euch die Möglichkeit bieten, Pflanzen in den Holzzaun zu integrieren. Dadurch kann nicht nur auf ein Fundament verzichtet werden, sondern auch der Anblick gestaltet sich abwechslungsreicher und freundlicher.

Metallzaun

Zäune aus Metall können unterschiedlich gefertigt sein. Oftmals sind Drahtkonstruktionen zu finden, welche zwar nicht blickdicht sind, einen Zutritt zum eingezäunten Areal jedoch trotzdem verhindern. Ob euer Zaun blickdicht sein soll, oder lediglich das Grundstück vom Nachbar oder dem öffentlichen Weg trennen soll, hängt von euch ab.

Verschiedene Metallzäune bestehen aus einzelnen Komponenten, welche jeweils über identische Maße verfügen. Das bietet euch den Vorteil, dass ihr euren Zaun individuell an die Gegebenheiten eures Grundstücks anpassen könnt. Darüber hinaus bieten vereinzelte Hersteller auch Zäune, die größtenteils als Sichtschutz fungieren können. Trotzdem ist ein kleiner Schnack mit dem Nachbarn nicht ausgeschlossen, da teilweise Motive eingearbeitet sind, die einen Blickkontakt ermöglichen.

Ziegelmauer

Mit einer Ziegelmauer lässt sich der Garten geschmackvoll eingrenzen. Allerdings sollte der Blick nicht immer komplett verbaut werden. Alternativ könnt ihr die Basis durch eine Ziegelmauer realisieren. Dies sieht nicht nur gut aus, sondern bietet auch gleichzeitig einen gepflegten Anblick. Nach der Fertigstellung der Basis könnt ihr entscheiden, wie und ob ihr die Ziegelmauer weiter bearbeitet.

Um den Anblick zu veredeln müsst ihr nicht besonders fantasievoll sein, sondern lediglich über etwas handwerkliches Geschick verfügen. Die Mauer aus Ziegelsteinen kann durch eine gepflegte Zaunkonstruktion oder durch Konstruktionen zur Bereicherung durch Grünpflanzen ergänzt werden. Neben der gepflegten Optik, würdet ihr durch solche Lösungen auch eure Kreativität zum Ausdruck bringen und die Umgebung eventuell zusätzlich bereichern.

Steinmauer

Die klassische Steinmauer ist kaum noch im modernen Ortsbild zu finden. Stattdessen finden sich Konstruktionen aus Naturmaterialien, durch welche Begrenzungen realisiert werden. Manchmal kommen in diesem Zusammenhang auch Steinmauern zum Einsatz. Nicht selten dienen solche Konstruktionen aber auch einem dekorativen Zweck, da sie sehr individuell und ansprechend wirken.

Trotzdem der Blick in die direkt angrenzende Nachbarschaft durch die Mauer verhindert wird, bekommt der Betrachter nicht den gleichen Eindruck vermittelt, den er durch eine herkömmliche Betonmauer oder durch eine übliche Steinmauer erhält. Im Gegenteil: Moderne Steinmauern eignen sich nicht nur als Sichtschutz, sondern sie lassen sich auch mit Grünpflanzen dekorieren und ermöglichen damit eine geschmackvolle Einbindung in die Umgebung.

Hecke

Unter einer Hecke ist nicht nur ein bloßer Strauch zu verstehen, sondern sie bietet euch die Möglichkeit, eurer Fantasie und Kreativität freien Lauf zu lassen. Ungewöhnliche Kreationen lassen sich mit etwas Feingefühl und der entsprechenden künstlerischen Ader realisieren. Dabei müsst ihr euch nicht einmal auf geometrische Figuren reduzieren, sondern könnt auch Lebewesen gestalten.

Unterschiedliche Pflanzenarten eignen sich dafür, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen, da sie unbesorgt geschnitten und gestutzt werden können. Eure Kreationen sollten jedoch auch den Zweck der Hecke berücksichtigen. Es versteht sich von selbst, dass ein Radfahrer weniger Sichtschutz bietet, wie eine geschmackvolle Aneinanderreihung geometrischer Figuren. Trotzdem erhaltet ihr auf diesem Weg nicht nur eine natürliche Begrenzung eures Gartens, sondern zusätzlich auch eine Umgebung mit künstlerischem Einfluss.

Zaun oder kein Zaun?

Die Frage ob ihr einen Zaun benötigt oder nicht, könnt nur ihr beantworten. Es ist nicht zuletzt auch davon abhängig, wie attraktiv euer Ausblick ist und wie sehr dieser eingeschränkt werden würde, wenn ihr einen Zaun errichtet. Neben den Eigenschaften eures eigenen Grundstücks, sind natürlich auch die geplanten Aktivitäten sehr entscheidend, welchen ihr auf eurem Grundstück oder in eurem Garten nachgehen möchtet. Grundsätzlich bietet euch der Markt und die Hersteller eine breite Vielfalt mit unterschiedlichen Modellen, welche verschiedene Zwecke erfüllen können und unterschiedliche Eigenschaften besitzen.

Zusätzlich solltet ihr auch das Verhältnis zu euren Nachbarn bei der Entscheidung berücksichtigen. Wenn ihr euch gerne mit euren Nachbarn unterhaltet, dann ist ein Zaun für solche Gespräche eher ungeeignet. Sollte es euch jedoch nur darum gehen, das Grundstück ansprechend zu begrenzen, könnt ihr auch zu attraktiven Alternativen greifen. Wie das Beispiel auf dem Bild zeigt, kann eine Grundstücksgrenze in Form eines Weges durch anmutend gestaltete Beete realisiert werden. Dies wirkt optisch einladend und bietet euch die Möglichkeit, in eurer Freizeit, auch mal durch den Garten zu spazieren und dabei gepflegte Unterhaltungen mit dem Nachbarn zu führen.


Discover home inspiration!